Top
 

Tee zubereiten

Die Zubereitung

Guten Tee zu kochen ist keine grosse Kunst, erfordert aber Disziplin. Jeder Teefreund geniesst seinen Tee auf seine Art und Weise. Deshalb halten wir von starren Regeln nicht viel. Ein Tee kann immer ein bisschen anders schmecken. Wasser, Ziehzeit, das persönliche Geschmacksempfinden, das Trinkgefäss und sogar Umgebung und Tageszeit spielen eine Rolle. Und gerade das ist es ja, was den Tee so individuell und unvergleichlich macht. Am meisten zählen Ihr Geschmack und Ihr Genuss. Es schadet allerdings nicht, ein paar Grundregeln zu kennen, um das Beste aus jedem Tee herauszuholen.

Teewasser

Teewasser muss grundsätzlich frisch abgekocht und der Tee unverzüglich damit aufgegossen werden. Nur für die Zubereitung von Grünem Tee sollte das Wasser 3 bis 4 Minuten wieder abkühlen, um die wertvollen Bestandteile zu schonen.

Der Teefilter

Die angegebenen Ziehzeiten sind lediglich als Empfehlung zu betrachten. Bei Schwarzem und Grünem Tee kann eine längere Ziehzeit zu vollerem und oft auch herberem Geschmack führen. Zurückzuführen ist dies auf die Tannine (Gerbstoffe/Bitterstoffe). Auf die anregende Wirkung des Tees hat die Ziehzeit nur einen bescheidenen Einfluss. Das in Schwarz- und Grüntee enthaltene Koffein wird relativ schnell ausgeschwemmt und entfaltet seine belebende Wirkung schon in einem frühen Stadium. Bei einer längeren Ziehzeit können die Tannine die Wirkung des Koffeins zwar ein wenig einschränken, aber keineswegs neutralisieren. Insofern ist es nicht richtig, dass Schwarzer oder Grüner Tee beruhigt, wenn er länger zieht. Kräuter- und Früchtetees werden normalerweise mit frisch abgekochtem Wasser übergossen und ziehen circa 8 bis 10 Minuten. Sie benötigen eine relativ lange Ziehzeit, um ihre Inhaltsstoffe im Wasser vollständig und schonend zu lösen. Keinesfalls sollten die Früchte/ Kräuter zusammen mit dem Teewasser aufgekocht werden, da so Inhaltsstoffe wie Vitamine geschädigt oder zerstört werden können.

Die Aufbewahrung

Tee sollte möglichst trocken, kühl, dunkel und gut verschlossen aufbewahrt werden. Vor allem bei Früchtetee ist ein dichter Verschluss unbedingt nötig, damit keine Insekten mit den Früchten in Berührung kommen. Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist auf jedem Etikett angegebenen. Bei längerer Lagerung können die Tees «ausrauchen» und ihren vollen Geschmack verlieren. Unsere mehrschichtigen Aromaschutztüten für Grün- und Schwarztee bzw. unsere Zellglas Tüten für Früchte und Kräutertee sind sehr hochwertig und für die Aufbewahrung hervorragend geeignet. Auch Dosen aus Blech sind der ideale Aufbewahrungsort für guten Tee.